Institutionen & Organisationen

Kontakt

Gemeinde Pullach i. Isartal
Johann-Bader-Straße 21
82049 Pullach i. Isartal
Telefon: 089/744 744-0
Fax: 089/744 744-59
E-Mail: info@pullach.de

Mo-Fr: 8:00-12:00 Uhr
Do: 15:00-18:00 Uhr
Wir feiern 50 Jahre Partnerschaft Pauillac

alt

Seit 50 Jahren sind Pullach und der französische Ort Pauillac Gemeindepartner. Das Jubiläum möchten wir am Wochenende nach Ostern mit Ihnen und unseren Freunden aus Frankreich feiern: Am Samstag, den 26. April mit einem Bayerischen Abend im Bürgerhaus und am Sonntag, 27. April mit einem Festzug vom Place de Pauillac zum Bürgerhaus und anschließendem Frühschoppen. Das gesamte Programm finden Sie hier oder unter Downloads.

 
Umweltamtschef führt durch die Energiezentrale

altAm Samstag, den 26. April laden wir Sie zur Besichtung in die Energiezentrale der Pullacher Geothermie-Anlage ein. Jeweils um 10 und um 14 Uhr wird sie der Leiter des Umweltamts, Dr. Ralph Baasch, durch die Zentrale führen und Ihre Fragen beantworten. Pullach begeht so den "Tag der erneuerbaren Energien", der seit 1996 jedes Jahr die Menschen daran erinnern soll Energie zu sparen. Wenn Sie Interesse an einer Geothermie-Führung haben, melden Sie sich bitte unter Telefon 744 744-80 oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. an. Vielen Dank! Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Mehr Informationen zum "Tag der erneuerbaren Energien" finden Sie unter Bekanntmachungen.

 
Sammlung für das Deutsche Müttergenesungswerk

altDas Müttergenesungswerk führt im Landkreis München vom 26. April bis 18. Mai 2014 wieder eine Sammlung durch. Seit der Gründung des Müttergenesungswerks (MGW) werden bundesweit Spenden für die Arbeit des MGW gesammelt. Das MGW informiert auch über das Angebot von Mütter- und Mutter-Kind-Kuren. Die Nachfrage ist groß und der Bedarf nach Informationen, Beratung und nach finanzieller Unterstützung durch das Müttergenesungswerk steigt, z.B. bei den gesetzlichen Zuzahlungen zur Kur, bei Fahrkosten, Taschengeld und Kurnachsorgeangeboten. Die Arbeit der Stiftung finanziert sich ausschließlich über Spenden. Das Müttergenesungswerk ist für seine Arbeit wesentlich auf die Haussammlungen angewiesen, die seit Jahren von den Kommunen unterstützt werden.

 
270er Bus: Verlegung der Haltestellen

altIn der Seitnerstraße beginnen am Montag, 14. April, Straßenbauarbeiten: Es werden Fernwärmeleitungen verlegt sowie die Straßenentwässerung und die Wasserleitungen erneuert. Im Zuge dieser Maßnahmen ändert sich die Route der Buslinie 270 Solln – Pullach – Höllriegelskreuth. Bis voraussichtlich Ende 2015 werden während der Bauzeit (April bis Dezember 2014 sowie  März/April 2015 bis Ende 2015) alle Bushaltestellen im Verlauf der Seitnerstraße aufgehoben und verlegt. Wie genau erfahren Sie unter dem Menüpunkt Verkehr & Mobilität - Öffentliche Verkehrsmittel.

 
Ab Mai hat Pullach eine Bürgermeisterin

alt Susanna Tausendfreund (Bündnis 90/Die Grünen) wird Pullachs nächste Bürgermeisterin. Am 1. Mai übernimmt sie die Amtsgeschäfte. Die gebürtige Pullacherin gewann die Stichwahl am 30. März mit 69,96 Prozent Ihrer Stimmen.  Am Abend des Wahlsonntags bedankte sie sich in einer spontanen Rede im Rathaus bei allen, die an diesem Tag trotz Sonnenwetters wählen gegangen waren und für das Vertrauen, das ihr entgegengebracht wurde. Als Bürgermeisterin werde sie sich für ein liebens- und lebenswertes Pullach einsetzen, sagte sie. Bürgermeister Jürgen Westenthanner gratulierte seiner Nachfolgerin zum Wahlsieg und wünschte ihr viel Erfolg. Mehr zur Stichwahl erfahren Sie hier.