Ukraine

Uns erreichen viele Angebote im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise: Unterbringungsmöglichkeiten, Sachspenden, persönliche Unterstützung oder Dienstleistungen (Dolmetschen ukrainisch/deutsch). Vielen Dank! Damit alle Hilfsangebote koordiniert zusammenfließen können und möglichst effizient an der richtigen Stelle ankommen, wurden inzwischen übergeordnete Stellen geschaffen.

Landratsamt München

Das Landratsamt München hat auf seiner Website einen Bereich mit sehr umfangreichen Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine geschaffen, der Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt. Diese Website wird ständig aktualisiert. Hier kommen Sie zu den Infos.

Außerdem wurde eine zentrale Rufnummer eingerichtet, unter der Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis München Fragen zum Thema Ukraine stellen können. Die Hotline des Landratsamtes für Fragen zur Aufnahme Geflüchteter im Landkreis München erreichen Sie unter der Telefonnummer: 089/6221-1800.

Pullacher Rathaus

Die Ukraine-Hilfe-Hotline im Rathaus ist wochentags von 9 bis 11 Uhr unter folgender Telefonnummer zu erreichen: 089/744 744-399. Oder per E-Mail unter ukrainehilfe@pullach.de.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Was sind die ersten Schritte, die ich nach meiner Ankunft in Deutschland erledigen muss? Wo beantrage ich finanzielle Unterstützung? Ab wann ist mein Kind schulpflichtig? Was brauche ich, um eine Arbeit aufzunehmen? Antworten auf diese und viele andere Fragen finden Zugewanderte künftig nicht nur auf der Website des Landkreises, sondern auch in der Integreat-App.

Integreat ermöglicht den einfachen Informationsfluss zwischen Kommunen, Hilfsorganisationen und einer entsprechenden interkulturellen Zielgruppe und stellt im Alltag wichtige Informationen in einer kostenlosen, mehrsprachigen, offline nutzbaren App oder als Web-App unter https://integreat.app/lkmuenchen/de/ zur Verfügung.

Die App kann im Google Play Store sowie im Apple App Store kostenfrei heruntergeladen werden. Auch für Menschen ohne digitalen Zugang sind die Informationen durch die PDF-Funktion ausdruckbar und somit zugänglich.

Aufgrund eines Krankheitsfalls kann die Beratung heute, Mittwoch, 11. Mai leider nicht stattfinden. In dringenden Fällen ist Frau Alp unter der Handynummer 0151/61547192 oder per E-Mail (bengi.alp@hvmzm.de) erreichbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Beratung: "Hilfe von Mensch zu Mensch e.V."

Jeden Dienstag und Mittwoch von 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr – ohne Terminvereinbarung – bietet die Flüchtlings- und Integrationsberatung „Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.“ im Rathaus Pullach Beratungsleistungen rund um alle Fragen des alltäglichen Lebens an:

Unterstützung bei der behördlichen Antragstellung und sonstigen Behördengängen, Vereinbarung von Terminen für die medizinische Versorgung, Unterstützung bei der Suche nach Kita- und Schulplätzen, Ausbildungsplätzen oder Studiengelegenheiten, bis hin zur Suche nach Arbeit mit der Vorbereitung dazugehöriger Bewerbungsunterlagen. Die Flüchtlings- und Integrationsberatung kann aber auch zu Fachberatungen vermitteln wie zur Schuldenberatung, der Rückkehrberatung oder auch der Beratung zu Rentenansprüchen am Lebensabend von Migranten und Geflüchteten.

Der Eingang zu den Beratungsräumen befindet sich auf der Rückseite des Rathauses im Innenhof, Zugang über die Schulstraße.

Консультативний: "Hilfe von Mensch zu Mensch e.V."

Щовівторка та середи з 9.00 до 12.30 – без попереднього запису – консультаційна служба з питань біженців та інтеграції «Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.» у ратуші Пуллаха, пропонує консультації з усіх питань повсякденного життя:

- підтримка офіційної заявки та інших адміністративних процедур;

- організація прийомів що до медичної допомоги;

- підтримка у пошуку місць у дитячому садку та школі, місць для навчання чи можливостей навчання, аж до пошуку роботи з підготовкою відповідних документів.

Консультації  біженців та інтеграції можуть також надаватися спеціальні поради, такі як консультації щодо боргів, консультації щодо повернення або поради щодо пенсійних прав наприкінці життя для мігрантів та біженців».

Вхід до кабінетів для консультацій знаходиться на задній стороні ратуші у внутрішньому дворику, доступ через Шульштрассе

Das Landratsamt München informiert: Alle Personen, die im Landkreis München untergekommen sind, müssen sich bei der Regierung von Oberbayern im Ankunftszentrum in der Maria-Probst-Straße14 in 80939 München (Bushaltestelle: Margot-Kalinke-Straße; U6: U-Bahnstation Kieferngarten) registrieren. Die Registrierung kann nicht im „Ankunftszentrum“ in Haar vorgenommen werden.

Інформація для громадян Україїни


Viele nützliche Informationen auf Ukrainisch und Deutsch gibt es unter diesem Link .

Ab sofort können geflüchtete Personen aus der Ukraine, die in Pullach registriert sind, die Auszahlungen ihrer Leistungen in der Gemeinde Pullach erhalten.

Bitte beachten Sie: Voraussetzung dafür ist ein vom Landratsamt München ausgestellter gültiger Bescheid nach dem AsylblG. Unter Punkt 1 des Bescheides ist vermerkt, ob die Hilfe im Landratsamt oder in unserer Gemeinde ausbezahlt wird. Zur Auszahlung bringen Sie bitte Ihren Bescheid und Ihr Ausweisdokument mit.

Інформація для біженців з України: Тепер також можлива онлайн-заявка!

Information für Geflüchtete aus der Ukraine: Antrag kann online gestellt werden

Zum Online-Antrag

Die Leistungen werden während der regulären Öffnungszeiten (diese finden Sie ganz unten, im Footer der Website) der Gemeinde – ohne vorherige Terminvereinbarung – im Sachgebiet „Kasse“ an die Person ausbezahlt (Barscheck), die im Anschriftenfeld des Leistungsbescheides aufgeführt ist. In der Kreissparkasse – Filiale Pullach (Johann-Bader-Straße 2) – kann der Barscheck eingelöst werden.

Die Leistungsauszahlung kann auch ganz unkompliziert per Überweisung erhalten werden. Informationen dazu finden Sie auf der Website des Landratsamtes.

Der Gesetzgeber hat den Zugang zur Erwerbstätigkeit für ukrainische Geflüchtete stark vereinfacht. Aufenthaltstitel können zügig beantragt werden. Hierfür hat das Landratsamt das Terminangebot der Ausländerbehörde deutlich ausgebaut.

Termine bei der Ausländerbehörde können hier gebucht werden.

Ukrainische geflüchtete Personen, die nachweislich in der Gemeinde Pullach untergebracht sind, können einen Krankenbehandlungsschein erhalten. Voraussetzung für den Erhalt eines Behandlungsscheines für Ärzte oder Zahnärzte ist ein bereits vorliegender gültiger Bescheid auf Erhalt von Asylbewerberleistungen, ausgestellt durch das Landratsamt München, der im Original mitgebracht werden muss. Ein gültiger Pass muss ebenfalls vorgelegt werden.

Sollte Ihnen kein gültiger Bescheid vorliegen, müssen die Krankenbehandlungsscheine im Landratsamt beantragt werden. Für jede einzelne kranke Person ist ein eigener Krankenbehandlungsschein zu erstellen.

Jeder Krankenschein ist gültig bis zum Ende des jeweiligen Quartals. In Notfällen wenden Sie sich bitte an die Notaufnahmen. Sie erhalten – ohne Termin – von Montag bis Freitag 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr einen Krankenbehandlungsschein bei uns im Rathaus. Bitte füllen Sie auf dem jeweiligen Krankenschein die Felder „Familien-, Vorname, Geburtsdatum, Geschlecht, Straße, Nr., PLZ, Wohnort“ in Druckbuchstaben aus und bringen Sie diesen zur Beantragung mit.

Zum Antrag eines Krankenscheins (Allgemeinarzt, Kinderarzt, Augenarzt, Frauenarzt)

Zum Antrag eines Krankenscheins (Zahnarzt)

Aktuell gibt es in Pullach drei Einrichtungen, in denen gratis das BayernWLAN genutzt werden kann:

  • In Bürgerhaus und Bücherei (beide wieder zu den Öffnungszeiten frei zugänglich)
  • In und vor dem Freizeitbad sowie auf der Liegewiese
  • Im Rathaus (Foyer)

Bitte beachten Sie die entsprechenden Schilder.

Partnerschaftenverein Pullach

Auch in Pullach direkt können Sie Unterstützung für Geflüchtete anbieten. Bitte gehen Sie dafür auf die Website unseres Partnerschaftenvereins und tragen Sie in die entsprechenden Formulare auf der Startseite ein, wie Sie unterstützen können.

 

Mit dem Partnerschaftenverein hat die Gemeinde Pullach einen Spendenaufruf gestartet :

Spendenkonto „Hilfe für Baryschiwka/Beresan“
Partnerschaftenverein Pullach e.V.

Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
IBAN: DE37 7025 0150 0009 626 342
BIC: BYLADEM1KMS

Sie haben Wohnraum, den Sie vermieten können und wollen Geflüchteten aus der Ukraine helfen, für mindestens ein Jahr, bei Interesse auch gerne länger, eine sichere Bleibe zu finden?

Aus aktuellem Anlass wird insbesondere für Menschen aus der Ukraine dringend Wohnraum benötigt. Viele geflüchtete Familien und Alleinstehende sind bereits seit einiger Zeit im Landkreis München, haben aber keine eigene Wohnung.

Auch private Wohnungseigentümer aus dem Landkreis München können im Rahmen eines Mietverhältnisses leerstehende abgeschlossene Wohnungen für Geflüchtete aus der Ukraine anbieten. Die Unterbringung in den Häusern und Wohnungen privater Vermieter beschleunigt durch den persönlichen Kontakt zu Nachbarn häufig die Integration.

Der Mietpreis für die nach Möglichkeit unmöblierte Wohnung sollte sich an der ortsüblichen Vergleichsmiete, entsprechend der Ausstattung und Wohnlage, orientieren. Die Besichtigung des angebotenen Wohnraums erfolgt durch die Gemeinde Pullach i. Isartal im Auftrag des Landratsamts. Haben beide Seiten Interesse an einem Mietverhältnis, erfolgt der Abschluss eines Mietvertrags zwi-schen Ihnen als Vermieter und dem Landratsamt München, welches im Auftrag des Freistaats Bayern als zuverlässiger Mieter die Kosten der Unterkunft übernimmt.

Eine Übernahme/Ablöse von Küchen oder anderem Inventar ist nicht möglich. Ebenso erfolgt keine Anmietung von Kellerabteilen und/oder Garagen. 

Wer in die Wohnung einzieht, wird in enger Abstimmung durch die Gemeinde Pullach i. Isartal und das Landratsamt München festgelegt. Der Wohnraum soll ukrainischen Flüchtlingen zur Verfügung gestellt werden, die sich bereits jetzt im Landkreis München aufhalten. Im Rahmen der Möglichkeiten wird dabei darauf geachtet, dass insbesondere Personen den Zuschlag für den Wohnraum erhalten, die sich schon in den vergangenen Wochen und Monaten in der Gemeinde aufgehalten und erste Kontakte geknüpft haben. Ein Anspruch auf Belegung mit bereits ortsansässigen Personen besteht jedoch nicht.

Ihr ausführlich beschriebenes Vermietungsangebot inkl. Des Mietpreises senden Sie bitte an: kaemmerei@pullach.de.

Die Gemeinde Pullach i. Isartal und das Landratsamt München danken für Ihre Mithilfe.

 

Sollten Sie eine kostenlose Unterkunft ausschließlich dem Partnerschaftenverein zur Verfügung stellen wollen, schicken Sie bitte ein E-Mail an: support@pv-pullach.de

Wenn Sie unentgeltlich Geflüchtete aus der Ukraine im eigenen Haus oder der eigenen Wohnung aufgenommen haben, können Sie ab Dienstag, 3. Mai 2022 beim Landratsamt München einen Zuschuss zu Ihren Wohnnebenkosten beantragen.

Für jeden vollen Monat, in dem Sie erwachsene Geflüchtete bei sich aufgenommen haben, erhalten Sie 65 Euro, für Kinder bis zum 15. Geburtstag beträgt die Pauschale 50 Euro pro Person. Abgerechnet wird tagesgenau anhand der tatsächlichen Aufenthaltstage.

Voraussetzungen:

  • Sie machen keine Mietkosten gegenüber ihren Gästen geltend.
  • Die Geflüchteten sind bei der Ausländerbehörde im Ausländerzentralregister (AZR) gemeldet.

Zuschüsse zu den Wohnnebenkosten können zeitlich begrenzt für die Monate März bis einschließlich Mai 2022 beantragt werden.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Website des Landratsamtes. Den Online-Antrag finden Sie dort ab Dienstag, 3. Mai 2022.