Die Freiluft-Saison ist eröffnet: Anmelden fürs STADTRADELN

Der Frühling hat sich bereits von seiner schönsten Seite gezeigt und bietet sicherlich bald wieder beste Voraussetzungen für alles, was draußen stattfinden kann. Auch bei uns in Pullach ist in der Freiluft-Saison so einiges los. So beginnen ab diesem Donnerstag meine „Open-Air-Sprechstunden“ am Kirchplatz, also die Bürgersprechstunden unter freiem Himmel. Nach vielen Winterwochen im Rathaus freue ich mich darauf, Sie im Mai, Juni und Juli an der frischen Luft begrüßen zu dürfen. Jeweils von 16 bis 18 Uhr bin ich im Pavillon am Kirchplatz für Ihre Fragen, Wünsche und Anliegen da. Die Termine für die Open-Air-Sprechstunden sind der 17. Mai, der 28. Juni und der 26. Juli. Kommen Sie einfach vorbei!
Das Angebot findet bei jedem Wetter statt (nur bei Starkregen oder Sturm weichen wir ins Rathaus aus). An allen anderen Donnerstagen erreichen Sie mich wie gewohnt bei den Bürgersprechstunden zwischen 16.30 und 17.30 Uhr im Rathaus.

Unter freiem Himmel finden heuer auch wieder die Garten- und Hofflohmärkte in Pullach statt. Termin ist Samstag, der 30. Juni. Anmelden können Sie sich im Internet unter www.hofflohmaerkte.de/produkt/pullach.

Und noch einen schönen Open-Air-Termin möchte ich schon einmal ankündigen: das STADTRADELN in Pullach, das in diesem Jahr ein kleines Jubiläum begeht. Denn Pullach ist seit 2014 zum fünften Mal bei der Aktion dabei! Das wollen wir feiern – indem wir vom 1. bis 21. Juli wieder möglichst viele Fahrrad-Kilometer für Pullach und den Landkreis sammeln. Anmelden können Sie sich ab sofort (weitere Infos siehe Kasten).
Und: Wir suchen für Pullach wieder den STADTRADELN-Star, der über den gesamten Aktionszeitraum komplett aufs Fahrrad umsteigt! Vielleicht bieten die anstehenden Pfingstferien für den ein oder anderen ja schon einmal eine gute Gelegenheit zum Training.
Ich selbst habe mir jedenfalls fest vorgenommen, die warmen Frühlingstage auch zum Fahrradfahren zu nutzen, denn die Aktion spricht längst nicht nur Profi-Radfahrer an. Im Gegenteil: STADTRADELN will möglichst alle Bürgerinnen und Bürger dazu ermuntern, das Auto im Alltag öfter mal stehenzulassen. Und wenn sich viele von Ihnen in den drei  STADTRADELN-Wochen vom 1. bis 21. Juli aufs Fahrrad schwingen, füllt sich das Kilometer-Konto für Pullach ohnehin fast von allein. Also, machen Sie mit – und vor allem: Genießen Sie die Zeit draußen in der Natur!

Ich wünsche Ihnen schöne Pfingsten und erholsame Feier- und Ferientage – und grüße Sie herzlich

Ihre
Susanna Tausendfreund
Erste Bürgermeisterin

17. Mai 2018

Weitere Infos zum STADTRADELN in Pullach

Wie können Sie mitmachen?

Am besten schließen Sie sich mit Freunden, Arbeitskolleginnen und -kollegen oder Vereinsmitgliedern zusammen und gründen ein Team. Klicken Sie auf www.stadtradeln.de/pullach, um sich zu registrieren. Hier können Sie ein neues Team anmelden, sich einem schon bestehenden Team anschließen oder dem „offenen Team“ für jedermann beitreten. Im Aktionszeitraum (1. bis 21. Juli) tragen Sie Ihre gefahrenen Kilometer dann in den Radlkalender auf der Website ein. Dazu können Sie Ihre Kilometer selbst am Tacho ablesen oder Sie installieren die STADTRADELN-App. Weitere Infos dazu finden Sie ebenfalls auf www.stadtradeln.de.
Mitmachen können übrigens nicht nur alle, die in Pullach wohnen, sondern auch jeder, der in Pullach arbeitet, einem Verein angehört oder eine Schule besucht.

Werden Sie unser STADTRADELN-Star!

In dieser Sonderkategorie sind alle gefragt, die während des Aktionszeitraums komplett aufs Fahrrad umsteigen. Bitte reichen Sie dazu ein kurzes Statement, warum Sie mitmachen, inklusive Foto, im Umweltamt ein. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich ab sofort unter Tel. 089/744 744-82 im Umweltamt oder schreiben Sie eine E-Mail an unseren STADTRADELN-Koordinator Daniel Berger: berger@pullach.de.
Schnell sein lohnt sich: Der Einsatz als STADTRADELN-Star wird mit einem Sachpreis belohnt. Weitere Informationen gibt es unter www.stadtradeln.de/star/.

Noch Fragen?

Wenn Sie noch Fragen zur Aktion STADTRADELN in Pullach haben, wendet sich bitte an Daniel Berger von der Abteilung Umwelt, Tel. 089/744 744-82, oder schreiben Sie eine E-Mail an: berger@pullach.de.