Maßnahmen gegen den Buchsbaumzünsler

Der sogenannte Buchsbaumzünsler (grüne Raupe mit schwarz-weißen Streifen) befällt Buchsbäume und schädigt sie. In der Regel bleibt das Spritzen mit chemischen Substanzen des Buchsbaums erfolglos.

Entsorgung von befallenem Material

In diesem Fall müssen die befallen Buchsbäume fachgerecht entsorgt werden. Dabei darf das Material unter keinen Umständen zur Annahmestelle für Gartenabfälle gebracht werden. Dort kann sich der Schädling ungehindert vermehren und auch die anschließende Kompostierung garantiert keine hundertprozentige Bekämpfung des Zünslers. Um das Tier unschädlich zu machen, schafft alleine die thermische Entsorgung Abhilfe. Sollten Sie also kleinere Mengen an befallenem Material haben, verpacken Sie diese bitte fest verschlossen in Plastiksäcke und entsorgen Sie es über die Restmülltonne.

Fallen in Ihrem Garten größerer Mengen an, können Sie diese bei folgende Adresse anliefern:

Bioenergie Taufkirchen
Lanzenhaarer Weg 2, 82024 Taufkirchen

Öffnungszeiten
Montag – Donnerstag 07:00 – 12:00 Uhr
13:00 – 17:00 Uhr
Freitag 07:00 – 12:00 Uhr
Ansprechpersonen

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Umwelt (089/744 744 86 oder umwelt@pullach.de) gerne zur Verfügung.