Gemeinderat am 03.07.2018 – Handlungsempfehlungen für Handlungsfeld (2) „Verkehr“

Das Büro Terrabiota stellt in den  öffentlichen Sitzungen des Gemeinderates die OEP-Handlungsempfehlungen zu den einzelnen Handlungsfeldern vor.Es gibt fünf Handlungsfelder:

(1)     Bauliche Entwicklung
(2)     Verkehr
(3)     Freiflächen und Umwelt
(4)     Soziale Infrastruktur, Freizeit und Kultur
(5)     Nahversorgung und Wirtschaft
Im Bereich „Ortskern“ finden sich alle o.g. Handlungsfelder wieder.

Die Leitziele für das Handlungsfeld „Verkehr“ sind:

  1. Pullach hat einen gut ausgebauten, optimal aufeinander abgestimmten ÖPNV. Der innerörtliche Verkehr ist durch innovative Mobilitätskonzepte reduziert.
  2. Die Verkehrssicherheit für alle Altersgruppen (speziell der Kinder und Senioren) ist bei allen verkehrlichen Maßnahmen gewährleistet.
  3. Die durch die S-Bahn bedingten verkehrlichen Einschränkungen für den Individualverkehr sind bestmöglich gelindert. Eine Anbindung des BND-Geländes ist gewährleistet.
  4. Die Fuß- und Radwegverbindungen in die Nachbargemeinden sind bedarfsgerecht ausgebaut.
  5. Die Belastung durch Verkehrslärm ist im gesamten Ortsgebiet reduziert.
  6. Das Ortszentrum mit Kirchplatz über die Schwanthaler Straße bis zum Bahnhof ist verkehrlich beruhigt.

In der Sitzung des Gemeinderates am 03.07.2018 wurden unter TOP 7 die Handlungsempfehlungen für das Handlungsfeld (2) „Verkehr“ beraten. Die Beratung des Handlungsfeldes (3) „Freiflächen und Umwelt“ wurde in die Sitzung am 24.07.2018 vertagt.
Unter Downloads befinden sich die Präsentation des Büros Terrabiota und die verabschiedeten Handlungsempfehlungen.