Bürgerbrief: Container-Hort – gelungener Schnellstart

Die meisten von Ihnen werden es schon gesehen haben: unser neues, zunächst für fünf Jahre geplantes Hortgebäude aus Containermodulen südlich der Heilig Geist Kirche ist pünktlich zum Schulstart fertig geworden. Obwohl es noch keinen Rechtsanspruch auf einen Hortplatz gibt, war es der Gemeinde äußerst wichtig, den Familien im Ort mit einer Nachmittagsbetreuung der Grundschulkinder Planungssicherheit zu geben. 40 Kinder hat der neue Hort bereits aufgenommen, das bedeutet für die jeweiligen Familien, Kinder und Berufstätigkeit unter einen Hut bringen zu können.

Dass dies in so kurzer Zeit so gut gelungen ist, verdanken wir den Mitarbeitenden der Gemeinde aus Bautechnik, Bauverwaltung und Finanzabteilung, die hier einen Einsatz deutlich über das normale Maß hinaus geleistet haben, aber auch den Verantwortlichen beim Betreiber Kinderland Weyarn. Diese haben mit dem Hort schon das zweite Mal in Pullach bewiesen, wie handlungsfähig sie sind. Auch den Kindergarten in der Wolfratshauser Straße, den ehemaligen „Drachenhügel“, hat das „Kinderland“ im Eiltempo übernommen und neu eröffnet.

Ich danke allen Beteiligten aus dem Rathaus und beim „Kinderland Weyarn“ herzlich für ihr großes Engagement, diese Punktlandung nicht nur zu meistern, sondern die neue Einrichtung auch noch besonders gut mit Leben zu erfüllen. Denn genau diese Rückmeldung bekommt Leiterin Lisa Wagner regelmäßig: „Viele Eltern sind sehr positiv überrascht, wie toll der Containerhort aussieht und wie kindgerecht er eingerichtet ist. Die meisten hatten sich ein viel einfacheres Provisorium vorgestellt. Auch wir als Team sind sehr zufrieden mit unserem neuen Arbeitsplatz und danken der Gemeinde für die tolle Zusammenarbeit.“

Auch der Fußmarsch von der Schule zum Hort funktioniert sehr gut. Aktuell werden die Kinder nach Schulschluss noch von Hort-Mitarbeitenden abgeholt, die beim Überqueren der Bahngleise unterstützen. Um das Hort-Personal zu entlasten, suchen wir dringend Schulwegbegleiterinnen oder -begleiter gegen Vergütung, die in Zukunft die Sicherheit auf dem Weg in den Hort erhöhen. Sollten Sie Interesse haben, melden Sie sich bitte bei Peter Mesenbrink: mesenbrink@pullach.de oder 089/744 744-502.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Susanna Tausendfreund,
Erste Bürgermeisterin


Eine gelungene Teamleistung ist die Eröffnung des neuen Container-Horts südlich der Heilig Geist Kirche.
Hinten v. l. n. r.: André Schneider (Leiter Abteilung Finanzen), Josef Strobl (Bautechnik), Daniela Wimmer (Abteilung Finanzen)
Mitte v. l. n. r.: Lisa Wagner (Hortleitung), Victoria Navarro Meco (Bautechnik), Peter Kotzur (Leiter Abteilung Bautechnik)
Vorne v. l. n. r.: Petra Götzenberger (Geschäftsführung Kinderland Weyarn), Susanna Tausendfreund (Erste Bürgermeisterin)
Foto: Gemeinde Pullach