Zweite Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23a „Industrie- und Gewerbegebiet an der Dr.-Gustav-Adolf-Straße auf dem Werksgelände der Firma Peroxid-Chemie GmbH (1. Teiländerung)“ nach § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB); Einstellung des Verfahrens

I. Der Gemeinderat hatte in der öffentlichen Sitzung am 03.03.2015 den Aufstellungsbeschluss zur zweiten Änderung des Bebauungsplanes Nr. 23a „Industrie- und Gewerbegebiet an der Dr.-Gustav-Adolf-Straße auf dem Werksgelände der Firma Peroxid-Chemie GmbH (1. Teiländerung)“ gefasst. Der räumliche Geltungsbereich um-fasste den gesamten Geltungsbereich des Bebauungsplanes Nr. 23a.

Die Zielstellung des Bauleitplanverfahrens war die Aufhebung der Festsetzungen für einen „Bio-Tech-Campus“ aus dem Jahr 2001 und Festsetzung eines Gewerbe- und Industriegebietes (GE/GI) und die Rückkehr der für diesen Bereich zuvor gültigen Regelungen im Bebauungsplan Nr. 23 „Industrie- und Gewerbegebiet westlich der Bahnlinie / südlich der Gustav-Adolph-Straße (Peroxid)“ aus dem Jahr 1995.

II. In der öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 21.01.2020 wurde die Einstellung des Verfahrens beschlossen, da sich durch die Planungen des Unternehmens zum Werks-Logistikprojekt „Big Wings“ die städtebauliche Zielstellung überholt hat.

Pullach i. Isartal, 22.01.2020

Susanna Tausendfreund
Erste Bürgermeisterin