Zuschuss für ehrenamtliche Jugendleiterinnen und Jugendleiter

Ehrenamtliche Jugendleiterinnen sind durch den Erwerb der Jugendleiterkarte „Juleica“ nachweislich qualifiziert für die Jugendarbeit. Sie helfen in ihrer Freizeit bei der Organisation von Gruppenstunden, Ausflügen, Ferienzeiten und planen eigenständig Aktionen mit Kindern und Jugendlichen – und das alles ohne Bezahlung.  Im Rahmen dieser unentgeltlichen Tätigkeit fallen jedoch auch immer wieder kleine Ausgaben an, die oftmals nicht verrechnet werden. Der KJR möchte dem Engagement der jungen Menschen durch einen pauschalen Auslagenersatz von € 125,- zusätzlich Wertschätzung entgegenbringen und die Jugendleiterinnen und Jugendleiter damit finanziell entlasten. Details zur Förderung können Sie hier nachlesen. Der Antrag kann bis zum 1. November 2020 gestellt werden, das Formular finden Sie hier.