Zahlungstermin 01. Juli 2018 für Grundsteuer und Abfallentsorgungsgebühren mit jährlicher Zahlungsweise

Die Gemeinde Pullach i. Isartal möchte Sie darauf hinweisen,
dass am 01. Juli 2018 die Grundsteuer bzw. die Abfallentsorgungsgebühren für diejenigen Abgabepflichtigen fällig ist, bei denen die Grundsteuer bzw. die Abfallentsorgungsgebühren als Jahresschuld in einem Betrag festgesetzt worden ist (§ 28 Abs. 3 Grundsteuergesetz bzw.  § 8 Abs. 2 Abfallgebührensatzung).

Sofern der Gemeindekasse eine Einzugsermächtigung (SEPA-Mandat) vorliegt, werden wir die fälligen Beträge von Ihrem Konto abbuchen. Sollten Sie den Einzug der fälligen Steuern bzw. Gebühren wünschen und noch kein Mandat erteilt haben, wenden Sie sich bitte an die Gemeindekasse (Tel. 744744-33) bzw. erhalten Sie ein Mandat auch im Internet unter www.pullach.de.

Überweisen können Sie auf folgende Konten der Gemeindekasse:
 
                                                 IBAN                                                   BIC
Kreissparkasse M-Sta-Ebe DE34 7025 0150 0190 5600 11     BYLADEM1KMS
Stadtsparkasse München  DE66 7015 0000 0024 1113 38     SSKMDEMM
Raiffeisenbank München    DE91 7016 9466 0000 3056 00    GENODEF1M03
Postbank München              DE47 7001 0080 0055 6528 05    PBNKDEFF
Commerzbank München    DE59 7004 0041 0820 7755 00    COBADEFF

Bitte geben Sie bei der Überweisung oder Einzahlung auf ein Konto der Gemeindekasse in jedem Fall die auf dem Abgabenbescheid angegebene Finanzadresse (FAD-Nr.) und die
Abgabeart („Grundsteuer“ bzw. „Abfallgebühren“) an.

Um Ihnen Mahngebühren und Säumniszuschläge zu ersparen, bitten wir Sie, den Zahlungs-termin unbedingt einzuhalten. Bei Nichteinhaltung muss der geschuldete Betrag zuzüglich der entstehenden Mahngebühren und der gesetzlichen Säumniszuschläge von der Gemeinde erhoben werden, bzw. muss bei weiterem Verzug die Zwangsbeitreibung angeordnet werden.

Achtung:
Die Zahlungsaufforderung betrifft nur die Jahreszahler, die regulären vierteljährlichen Zah-lungstermine (15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.) bleiben unberührt.
Sollten Sie künftig eine jährliche Zahlung wünschen, sprechen Sie uns an.

Pullach i. Isartal, 08.06.2018

Gabriele Möller
Abteilung Finanzen