Vollzug der Straßenverkehrsordnung (StVO); Regelung des ruhenden Verkehrs

Die Gemeinde Pullach i. Isartal erlässt als örtlich und sachlich zuständige Straßenverkehrsbehörde aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs aufgrund §§ 44 und 45 folgende Anordnung:

1. Zur Verbesserung der Verkehrssicherheit an der Kreuzung Münchener Straße – Richard-Wagner-Straße – Wurzelseppstraße wird der ruhende Verkehr neu geregelt.

1. Die Anordnung in Ziff.1 wird durch die Aufstellung des Zeichens 283 (Haltverbot) für den Parkstreifen auf der Südwestseite der Kreuzung auf einer Länge von 20 Metern sowie durch die Aufstellung des Zeichens 283 (Haltverbot) auf der Nordwestseite der Kreuzung auf einer Länge von 15 Metern dargestellt.
Des Weiteren wird das Zeichen 314 (Parkplatz) mit Zusatzzeichen 1048-1 (nur Personenkraftwagen) für jeweils 20 Meter auf der Südostseite (im Anschluss nach den Pflanzringen) und auf der Nordwestseite (im Anschluss nach dem neuen Haltverbot) aufgestellt.

2. Für die Aufstellung und Entfernung der amtlichen Verkehrszeichen sorgt die Gemeinde Pullach i. Isartal (gemeindlicher Bauhof).

3. Die Anordnung in Ziff. 1 tritt mit Aufstellung der Verkehrszeichen in Kraft.

Straßenverkehrsbehörde
Pullach i. Isartal, 18.06.2018

Mesenbrink