Theater und Jazz im Bürgerhaus

Hedda Gabler, das zeitlose Drama von Hendrik Ibsen, zeigt die Württembergische Landesbühne Esslingen am Donnerstag, 21. Februar um 20 Uhr im Bürgerhaus. Die Einführung beginnt um 19.30 Uhr. Das viel inszenierte Stück erfreut sich ungebrochener Beliebtheit, das unerhörte Verhalten der Hauptfigur fordert immer neue Bühneninterpretationen heraus. In Pullach wird die Version des Regisseurs Alexander Müller-Elmau gezeigt.

In der Jazzreihe Pullach steht am Dienstag, 26. Februar Pianist Florian Weber auf dem Programm. Auf der Bühne bzw. im Studioraum arbeitete Weber unter anderem mit Tomasz Stańko, Pat Metheny, Albert Mangelsdorff und Michael Brecker zusammen. Ausgezeichnet ist er unter anderem mit dem Steinway-Preis beim Solopiano-Wettbewerb auf dem Montreux Jazz Festival, dem 1. Prei beim Monaco Jazzwettbewerb, dem ECHO Jazz in der Sparte „Bester Pianist national“ und dem WDR-Jazzpreis für Improvisation.

Karten gibt es im Büro des Bürgerhauses, Tel. 089 744 752-0 und im Internet unter www.buergerhaus-pullach.de