Sperrung Ortsdurchfahrt Baierbrunn

Seit 11. Juni bis voraussichtlich Mitte Juli ist die Bundesstraße B11, Ortsdurchfahrt Baierbrunn, einschließlich der Geh- und Radwege vollständig gesperrt. Im Anschluss werden die Geh- und Radwege zwischen Baierbrunn und Buchenhain sowie zwischen Buchenhain und Pullach erneuert.

Die Bundesstraße B11 weist zahlreiche Risse und Ausmagerungen auf. Zur Verbesserung der Befahrbarkeit und für mehr Verkehrssicherheit werden die Asphaltdeckschicht und die Asphaltbinderschicht aus- und neu eingebaut. An einigen Stellen wird zudem die Asphalttragschicht ausgetauscht. An den Geh- und Radwegen liegen ähnliche Schäden vor. Auch hier finden sich diverse Risse, offene Fugen und Ausmagerungen, weshalb die Asphaltdeckschicht und partiell die Asphalttragschicht erneuert werden.

Um die Arbeiten so zügig wie möglich durchführen zu können, hat sich das zuständige Staatliche Bauamt Freising für eine Vollsperrung entschieden. Der Verkehr von München nach Wolfratshausen wird bereits im Stadtgebiet zur A 95 umgeleitet: Ab der Einmündung Boschetsrieder Straße in die Plinganserstraße wird der Verkehr über die Boschetsrieder Straße zur Autobahnanschlussstelle München-Kreuzhof geleitet. Ab der Einmündung Siemensallee in die Wolfratshauser Straße fließt der Verkehr über die Siemensallee, die Aidenbachstraße und die Boschetsrieder Straße ebenfalls zum Autobahnanschluss München-Kreuzhof.

Der Verkehr von Wolfratshausen in Richtung München wird über die Staatsstraße 2071 zur Staatsstraße 2065 und von dort in Richtung München umgeleitet.

Radfahrende zwischen Baierbrunn und Pullach werden in beiden Fahrtrichtungen über die Gemeindestraßen Hermann-Roth-Straße, Am Georgenstein, Am Einfang, Forststraße und Zugspitzstraße nach Pullach umgeleitet. Die Zufahrt für Anlieger bleibt bestehen, außer an den Tagen des Asphalteinbaus.

Das Staatliche Bauamt Freising bittet alle betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anlieger um Verständnis für die auftretenden Behinderungen.

Projektleitung:
Katharina Bartenschlager, Tel.: 08161/932 2421
E-Mail: katharina.bartenschlager@stbafs.bayern.de
Florian Dietze, Tel.: 08161/932 2420
E-Mail: florian.dietze@stbafs.bayern.de