Seneca: Wie viel Luxus braucht der Mensch?

Altphilologin Marion Giebel präsentiert ihr neues Buch „Seneca: Wie viel Luxus braucht der Mensch?“ am Dienstag, 10. März um 19 Uhr in der Charlotte-Dessecker-Bücherei. Der Eintritt kostet sechs Euro. Reservierungen sind ab sofort möglich unter Tel. 089/744 400 11 oder per E-Mail an: buecherei@pullach.de. Wer sich heute für Nachhaltigkeit einsetzt, findet in Senecas Schriften eine Fülle an Argumenten. Denn der römische Politiker, Dichter und Philosoph beklagte sich schon im ersten Jahrhundert nach Christus über die Eskapaden und die Gier seiner Zeitgenossen. Wie viel „Luxus“ brauchen wir tatsächlich für ein gutes Leben?, fragt Seneca. Und vor allem: Was brauchen wir eigentlich?

Antworten gibt die 1939 geborene Altphilologin Marion Giebel bei ihrer Buchvorstellung am 10. März in der Charlotte-Dessecker-Bücherei im Bürgerhaus, Heilmannstraße 2. Hier wurde sie erst kürzlich mit der Pegasus-Nadel des Deutschen Altphilogenverbandes für ihr Lebenswerk geehrt.