Landkreis für Deutschen Fahrradpreis nominiert

Für die Einführung des MVG-Mietradsystems in 21 von 29 Kommunen des Landkreises, darunter auch in Pullach, wurde der Landkreis München für den Deutschen Fahrradpreis nominiert. Eine Fachjury hat die Initiative unter die neun besten Projekte zur Förderung des Radverkehrs 2019 gewählt. Initiatoren des Wettbewerbs sind das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) sowie die Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS). Die Preisverleihung findet am 13. Mai in Dresden statt.

Über 160 Stationen und mehr als 1.100 Mieträder bis Mitte 2019

Der Landkreis München ist der erste Kreis, der ein Mietradsystem über die gesamte Region bis in den ländlichen Raum ausweitet. Mehr als 1.100 Räder an über 160 Radstationen wird es bis Mitte 2019 in 21 der insgesamt 29 Kommunen im Landkreis geben, vorwiegend an S-Bahnhöfen, in Gewerbegebieten, Ortsmitten und weiteren stark frequentierten Räumen. Rund 80 Stationen sind aktuell bereits in Betrieb.

In Pullach stehen MVG-Mieträder an den Stationen S-Bahnhof Pullach (zehn Räder), S-Bahnhof Großhesselohe (acht Räder), Jakobusplatz (vier Räder), am Birkenwäldchen gegenüber des Rathauses (sechs Räder) und der Waldwirtschaft in Großhesselohe (acht Räder) bereit. Alles, was Sie zum Leihen brauchen, ist ein Smartphone, mit dem Sie sich die kostenlose App „MVG more“ der SWM Service GmbH herunterladen. Die App zeigt Ihnen an, an welchen Orten in Pullach, im Landkreis oder in der Stadt München Sie ein MVG-Rad ausleihen – und auch wieder zurückgeben – können.

30 Freiminuten nutzen und Jahresabo gewinnen!

Gutscheine für 30-Freiminuten liegen derzeit am Empfang im Rathaus und im Bürgerhaus aus. Darüber hinaus verlosen die MVG und der Landkreis München zwei komplette Jahresabos! Wer gewinnen möchte, schreibt eine Postkarte an die Gemeinde Pullach, Abteilung Umwelt, Johann-Bader-Straße 21, 82049 Pullach i. Isartal, Stichwort: MVG Rad, und beantwortet bitte folgende Frage: „Wohin soll Ihre erste Tour mit dem MVG Rad gehen?“ Als persönliche Angaben benötigt die MVG Ihren Vor- und Nachnamen sowie eine gültige E-Mail-Adresse. Die Gewinner werden schriftlich von der Gemeinde benachrichtigt. Viel Glück!

MVG-Rad: So funktioniert’s

  1. Die App „MVG more“ kostenlos im App Store oder bei Google Play herunterladen
  2. Mit persönlichen Informationen und Zahlungsdaten registrieren
  3. Gewünschtes MVG-Rad auswählen und mit „jetzt mieten“ bestätigen
  4. Radeln mit dem MVG Rad im gesamten Landkreis München und im Stadtgebiet, solange Sie wollen.
  5. MVG-Rad an einer Station oder in München innerhalb des Geschäftsgebiets zurückgeben
  6. Bezahlen der gefahrenen Minuten über die persönlich hinterlegte Abbuchungsart jeweils zu Beginn des Folgemonats.
  7. Kosten: 8 Cent/Minute (Isar-Card-Abo-Kunden und Studenten: 5 Cent/Minute), maximal 12 Euro/Tag. Im Jahresabo kostet die Nutzung 48 Euro im Jahr (für Isar-Card-Abo-Kunden: 36 Euro und für Studenten 12 Euro im halben Jahr).
  8. Weitere Infos auf www.mvg.de/rad