Musiker gesucht: Weltrekordversuch am 1. März

In der Turnhalle des Otfried-Preußler-Gymnasiums  findet am Freitag, 1. März ein Weltrekordversuch für das Guinness-Buch der Rekorde statt in der Kategorie „Größtes Hornensemble weltweit“. Alle Hornistinnen und Hornisten der Region, gleich welchen Alters und egal ob Anfänger oder Profis, sind eingeladen, sich am Weltrekordversuch zu beteiligen!

Treffpunkt ist am Freitag, 1. März, um 16.45 Uhr in der Turnhalle des Otfried-Preußler-Gymnasiums, Hans-Keis-Straße 61 (und nicht wie zuvor vermeldet in der Burg Schwaneck). Der Weltrekordversuch beginnt um 17 Uhr und dauert maximal eine Stunde. Als unabhängige Zeugen werden Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund und der stellvertretende Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Pullach, Thomas Maranelli, den Weltrekordversuch begleiten.

Der bisherige Rekord  „Größtes Hornensemble weltweit“ wurde am 7. Juli 2017 im österreichischen Diersbach aufgestellt. Damals wurden 179 Musikerinnen und Musiker gezählt. Um den Rekord zu knacken, müssen am 1. März also mindestens 180 Hornbläserinnen und Hornbläser in Pullach dabei sein. Die Gemeinde Pullach wünscht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg – und dankt fürs Weitersagen!

Zum Abschluss des Hornfestivals auf Burg Schwaneck findet am Rosenmontag, 4. März ein großes Abschlusskonzert des „Carnaval du Cor“ im Pullacher Bürgerhaus statt. Beginn ist um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Infos gibt es unter Downloads.

Downloads