Leihgeräte für Homeschooling

Für den Corona bedingten Zeitraum des Homeschoolings stellen wir Notebooks und Tablets als Leihgeräte zur Verfügung. Das Angebot richtet sich nicht nur an alle Eltern, die nicht selbst für ein digitales Endgerät aufkommen können, sondern auch an Eltern, die nicht ausreichend Geräte für mehrere Schulkinder zur Verfügung haben.

Den Bedarf haben wir bereits abfragen lassen. Da die Zahl der Inanspruchnahme überraschend niedrig war, möchten wir betonen, dass es sich hier um eine Fördermaßnahme handelt, die uns wichtig ist und die ohne falsche Zurückhaltung in Anspruch genommen werden soll. Die Ausbildung unserer Kinder ist uns wichtig. Daher haben wir die Anzahl der verfügbaren Geräte auch noch ein wenig aufgestockt. Ausreichend Leihgeräte stehen bereits ab Juli 2020 für alle Schülerinnen und Schüler zur Verfügung, die auf eine der drei staatlichen Pullacher Schulen gehen. Ansprechpartner sind ab sofort die jeweiligen Schulleitungen. Bitte schicken Sie eine kurze und formlose E-Mail an die jeweiligen Sekretariate.

Pullacher Schülerinnen und Schüler, die auf die Erzbischöflichen Tagesheimschulen Pullach oder auf eine andere Schule in der Stadt München oder im Landkreis gehen, sollen sich bei Bedarf bitte zunächst an ihre jeweilige Schule wenden. Falls dort keine Leihgeräte angeboten werden, wird die Gemeinde Pullach in Verbindung mit den Schulen eine Lösung finden. Ansprechpartnerin hierfür ist Daniela Wimmer, wimmer@pullach.de, Telefon 089/744 744-214.

Über das „Sonderbudget für digitale Leihgeräte“ des Bundes kann jede Schule und jeder Schulträger finanzielle Mittel abrufen.