Ablauf Europawahl

Für die am Sonntag, 26. Mai 2019 stattfindende Europawahl sind die Wahllokale von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Den für Sie richtigen Wahlraum entnehmen Sie bitte der Wahlbenachrichtigung, die alle Wahlberechtigten von der Gemeinde erhalten haben. Bitte vergessen Sie nicht, die Wahlbenachrichtigung und einen amtlichen Personalausweis bzw. gültigen Identitätsausweis – oder Reisepass zur Wahl mitzubringen.

Wenn Sie an der Abstimmung mittels Briefwahl teilnehmen möchten, müssen Sie einen Wahlschein beantragen.
Dies ist noch bis zum Freitag, 24. Mai 2019, 18.00 Uhr im Rathaus, Einwohnermeldeamt, Zi-Nr. E 05, möglich.

Versichert eine wahlberechtigte Person glaubhaft, dass ihr der beantragte Wahlschein nicht zugegangen ist, kann ihr bis zum Samstag,  25. Mai 2019, 12.00 Uhr, ein neuer Wahlschein erteilt werden.
Das Einwohnermeldeamt hat hierzu an diesem Tag von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr einen entsprechenden Dienst eingerichtet.

Darüber hinaus können Wahlberechtigte, die auf Grund einer nachgewiesenen plötzlichen Erkrankung den Abstimmungsraum nicht oder nur unter unzumutbaren Schwierigkeiten aufsuchen können, bis zum Sonntag, 26. Mai 2019, 15.00 Uhr einen Wahlschein bei der Gemeinde beantragen. Gleiches gilt für wahlberechtigte Personen in den Fällen des § 24 Abs. 2 Europawahlordnung, die nicht im Wählerverzeichnis eingetragen sind.

Bitte beachten Sie, dass Sie im Falle der Briefwahl den rosaroten Wahlbrief mit Inhalt rechtzeitig an die Gemeinde zurücksenden, so dass er spätestens am Wahltag um 18.00 Uhr eingegangen ist. Wenn Sie den Wahlbrief im Rathaus abgeben wollen, steht Ihnen neben dem regulären Briefkasten ein weiterer Briefkasten zur Verfügung, der speziell für die Wahlen vorgesehen ist.

Weitere Informationen zur Europawahl finden Sie unter https://www.pullach.de/service/wahlen-abstimmungen/europawahl/.

Wir werden hier auch nach der Auszählung das ermittelte Wahlergebnis veröffentlichen.

Pullach i. Isartal, 13.05.2019

Andreas Weber