Haushalt 2021 mit dem ersten Schneefall

Zusammen mit dem ersten Schneefall im Jahr 2020 fiel beim Pullacher Gemeinderat auch die Entscheidung in der Sitzung am 02. Dezember 2020, den Haushaltsplan und die Haushaltssatzung für das Jahr 2021 zu beschließen. Für 2021 wurde über 74 Millionen Euro im Verwaltungshaushalt beratschlagt. Im Vermögenshaushalt sind trotz der Coronapandemie noch Einnahmen in Höhe von sieben Millionen Euro geplant. Dem gegenüber stehen geplante Ausgaben in Höhe von 31 Millionen Euro.

Der Gesetzgeber sieht vor, dass der Haushalt ab dem 01.01. eines Kalenderjahres den Verwaltungsmitarbeitern zur Verfügung steht, damit diese mit den Investitionsmaßnahmen beginnen können. Denn auch hier heißt es, wer den Auftrag zuerst erteilt, erhält die Leistung als erstes – in Zeiten der Knappheit von Handwerksleistungen oftmals ein Kopf-an-Kopf-Rennen, für das Pullach bestmöglich gewappnet ist.

Die Haushaltspräsentation, die Kämmerer André Schneider dem Gemeinderat zur Beschlussvorlage präsentiert hatte, können Sie sich hier ansehen.

Den kompletten Haushaltsplan samt Haushaltssatzung finden Sie wie gewohnt unter unserer Rubrik Service –> Finanzen –> Übersicht der Haushaltspläne. Oder folgen Sie einfach diesem Link. Selbstverständlich können Sie diesen auch persönlich im Rathaus (Zimmer 112) nach vorheriger Terminvereinbarung einsehen, wobei wir Sie bitten, die jeweils aktuellen Coronavorschriften zu beachten.