Haupt- und Personalverwaltung: Mitarbeiter/-in zur Unterstützung des Hausmeisters des Rathauses und der umgebenden Gebäude

Die Gemeinde Pullach i. Isartal ist eine Vorortgemeinde im südlichen Landkreis München mit circa 9.200 Einwohnern. Sie liegt im S-Bahn-Bereich und hat einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Sämtliche Schularten sind im unmittelbaren Einzugsbereich vorhanden.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/-n Mitarbeiter/-in für die Unterstützung des Hausmeisters des Rathauses und der umgebenden Gebäude in Vollzeit, die Stelle ist teilzeitfähig.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
• Unterstützung des Büros der Ersten Bürgermeisterin sowie der Abteilung Haupt- und
   Personalverwaltung
• Betreuung der Sitzungssäle, Besprechungs- und Sozialräume
• Leichte Reinigungsarbeiten sowie haushaltsähnliche Tätigkeiten
• Vertretung der Hausmeister und des Amtsboten
• Einsatz bei der gemeindlichen Sportanlage
• Vertretung und Unterstützung bei Winterdienst (Hausmeistereien, Sportanlage)

Wir erwarten:
• Selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, freundliches Auftreten
• Eine Ausbildung im handwerklichen Bereich

Wir bieten:
• Vergütung entsprechend den persönlichen Voraussetzungen nach TVöD
• Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
• Arbeitsmarktzulage und Fahrtkostenzuschuss

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bis spätestens 06.07.2018 an die

Gemeinde Pullach i. Isartal
-Abteilung Haupt- und Personalverwaltung-
Johann-Bader-Straße 21
82049 Pullach i. Isartal
oder an
bewerbung@pullach.de

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Für telefonische Auskünfte steht Ihnen die Leiterin der Abteilung 1 Haupt- und Personalver-waltung, Frau Meißner, unter 089/744 744-12 oder Frau Kern, unter 089/744 744-17
zur Verfügung.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Bewerbungsverfahren folgenden Stellen      zugänglich gemacht:
Der Personal- sowie der zuständigen Fachabteilung zur Vorbereitung und Durchführung der Vor- und Endauswahlentscheidung, dem Personalrat zur Wahrung seiner Beteiligungsrechte nach dem BayPVG, der Schwerbehindertenvertretung zur Wahrung ihrer Beteiligungsrechte nach dem Neunten Sozialgesetzbuch.