Durchforstungsarbeiten im Gemeindewald

Die Abteilung Umwelt lässt ab Donnerstag, 7. Februar in den gemeindeeigenen Waldflächen Durchforstungsarbeiten durchführen. Ziel ist es, die Verkehrssicherheit herzustellen, die Entwicklungsmöglichkeiten des Bestandes zu fördern und einen stabilen, gemischten Waldbestand dauerhaft zu erhalten.

Ein besonderes Augenmerk wird auf die zahlreichen Bäume gelegt, die für den Natur- und Artenschutz besonders förderlich sind, wie zum Beispiel die alten Buchen und Eichen mit ihren zahlreichen Höhlungen, Rindenschuppen, Nischen und dem vorhandenen Totholz. Sie bieten Unterkünfte für Moose, Flechten, Pilze, Insekten, aber auch für Vögel und Säugetiere, die zum Teil sogar auf der Roten Liste der bedrohten Arten stehen. Um dies auch weiterhin zu gewährleisten, werden die Eingriffe im Rahmen der ordnungsgemäßen Forstwirtschaft möglichst klein gehalten und schonend durchgeführt.

Sollte es im Zuge der Arbeiten zu Behinderungen oder Sperrungen von Wegen kommen, bitten wir um Ihr Verständnis. Für Fragen sind die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Umwelt gerne für Sie da.