Das neue Klimaschutzprogramm

Seit dem 1. März 2020 fördern wir Klimaschutz und Energiesparen in Pullach noch mehr. Das neu aufgelegte Klimaschutzprogramm ist angelehnt an den vom Gemeinderat einstimmig beschlossenen Aktionsplan Klimaschutz. Die Förderrichtlinie selbst beinhaltet nach wie vor die Themenschwerpunkte Energie, Mobilität und Naturschutz des bislang gültigen Energiesparförderprogrammes.

Ziel des neuen Förderprogrammes ist es, Pullacherinnen und Pullacher auf effiziente und nachhaltige Energieeinsparmaßnahmen und alternative Mobilitätskonzepte aufmerksam zu machen. Die finanzielle Förderung soll als Anreiz dienen, den CO2-Ausstoß in Pullach weiter zu reduzieren, die Luftqualität zu verbessern, die heimische Biodiversität im Sinne der Nachhaltigkeit zu erhöhen und nebenbei das Aufkommen schwer zu recycelnder Dämmmaterialen zu vermindern.

Für folgende Maßnahmen können Förderungen beantragt werden:

Energie
  • Energieberatung vor Ort
  • Bonus Ökostrom
  • Energetische und umwelttechnische Sondermaßnahmen
  • Austausch alter Umwälzpumpen
  • Abwrackprämie für alte Haushaltsgeräte
  • Energetische Ertüchtigung der Gebäudehülle
  • Passivhäuser
  • Holzbauweise bei Neubauten
  • Energiemanagementsystem
  • Photovoltaikanlage
  • Batteriespeicher
  • Solarthermische Anlage
  • Wärmepumpe
  • Biomasse Kraftwärmekopplung
  • Fern- und Nahwärme
Mobilität Naturschutz
  • Tickets des öffentlichen Nahverkehrs
  • Nicht öffentliche Ladeinfrastruktur
  • Elektrofahrzeuge
  • Öffentliche Ladeeinrichtung Pedelecs
  • Pedelecs und Lastenräder (E-Bikes, Elektrofahrräder)
  • Artenschutz an Gebäuden
  • Totholz in Privatgärten
  • Blühende Privatgärten
  • Obstbäume

Bei Fragen sind die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Umwelt gerne für Sie da.

Tel.: 089/744 744-421
E-Mail: umwelt@pullach.de

Die Antragsformulare…

… finden Sie hier.

Den neuen Flyer…

… gibt es hier auch als Webversion. Der Flyer wird ab KW12 an sämtliche Haushalte in Pullach verteilt.

Downloads