Bundestagswahl 2021: Wie funktioniert’s?

Die Vorbereitungen für die bevorstehende Bundestagswahl am 26.9. laufen auch in Pullach auf Hochtouren. Wahlberechtigte erhalten bis spätestens 5.9. die Wahlbenachrichtigung. Auf dieser steht, in welchem Wahllokal Sie am 26.9. abstimmen können. Denken Sie bitte daran, Ihren Personalausweis oder Reisepass mitzubringen und Maske zu tragen. Kugelschreiber stellen wir zur Verfügung und desinfizieren sie nach jeder Nutzung, Sie können aber auch einen eigenen mitbringen.

Briefwahl

Falls Sie die Briefwahl bevorzugen, können Sie einfach den QR-Code auf Ihrer Wahlbenachrichtigung einscannen und gelangen direkt in unser e-Bürgerserviceportal, wo Sie Ihre Briefwahlunterlagen beantragen können. Sie können die Briefwahlunterlagen auch bereits jetzt im e-Bürgerserviceportal beantragen, wenn Sie nicht auf die Wahlbenachrichtigung warten wollen. Die Beantragung über das e-Bürgerserviceportal ist bis 22.9., 12 Uhr möglich. Schriftlich, elektronisch oder mündlich (nicht aber telefonisch!) können Sie Ihre Briefwahlunterlagen noch bis 24.9., 18 Uhr im Einwohnermeldeamt im Rathaus beantragen.

Pandemiebedingt sind wir dankbar wenn Sie Ihre Briefwahlunterlagen auf diesem Weg beantragen und nicht mit dem Vordruck zu uns ins Rathaus kommen – wir danken für Ihre Mithilfe bei der Kontaktreduzierung! Falls Sie Ihre Briefwahlunterlagen dennoch im Rathaus abholen wollen, denken Sie bitte an Personalausweis oder Reisepass und Maske.

Bitte denken Sie auch daran, Ihre Briefwahlunterlagen rechtzeitig abzusenden. Sie müssen bis Sonntag, 26.9., 18 Uhr im Rathaus ankommen. Natürlich können Sie die Briefwahlunterlagen auch bis Sonntag, 26.9., 18 Uhr in den Zusatzbriefkasten für Wahlen und Abstimmungen vor dem Haupteingang des Rathauses einwerfen.

Keine Wahlbenachrichtigung erhalten?

Falls Sie keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, aber glauben, dass Sie wahlberechtigt sind, melden Sie sich bitte in unserem Einwohnermeldeamt: 089/744 744-320 oder schreiben Sie eine Mail an ewo@pullach.de.

23.08.2021