Bücherei: Bibliothekar/in (B.A.) bzw. Diplom-Bibliothekar/in

Die Charlotte-Dessecker-Bücherei, eine dynamische, öffentliche Bibliothek mit ca. 30.000 Medien und rund 100.000 Entleihungen, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Bibliothekar/in (B.A.) bzw. Diplom-Bibliothekar (m/w/d).

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Pflege des WebPortals, Planung und Einführung neuer elektronischer Serviceleistungen
  • Mitarbeit bei der Verwaltung des Bibliothekssystems
  • Ausleihe, Auskunft und Benutzerberatung
  • Katalogisierung und Umsystematisierung des Sachbuchbereichs
  • Mitarbeit bei der regen Veranstaltungsarbeit für Jung und Alt

Wir erwarten:

  • Erfolgreich mit Diplom oder B.A. abgeschlossenes bibliothekarisches Studium
  • Kenntnisse im Bereich Bibliothekssoftware -vorzugsweise von BIBLIOTHECAplus
  • Gute Kenntnisse im Umgang mit dem Internet und den Neuen Medien
  • Selbstständigkeit und Kreativität, Engagement sowie Planungs- und Organisationsgeschick
  • Freundlichkeit im Umgang mit Kunden
  • Gute Kenntnisse des Buch- und Medienmarktes

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und interessante Tätigkeit
  • Gleitende Arbeitszeit
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Eine anforderungs- und leistungsgerechte Vergütung nach dem Tarifvertrag im öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen sowie eine betriebliche Alters-vorsorge, Fahrtkostenzuschuss und Arbeitsmarktzulage

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 24.11.2019 an die

Gemeinde Pullach i. Isartal

Abteilung Haupt- und Personalverwaltung
Johann-Bader-Straße 21
82049 Pullach i. Isartal
oder an
bewerbung@pullach.de (derzeit noch kein sicherer Zugang – unverschlüsselt)

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Für telefonische Auskünfte stehen Ihnen die Leiterin der Abteilung 1 Haupt- und Personalverwaltung, Frau Meißner, unter Tel.: 089/744 744 12 sowie die Leiterin der Charlotte-Dessecker-Bücherei, Frau Dr. Petraschka unter 089/744 400-12 zur Verfügung.

Bitte reichen Sie die Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet werden können. Sie werden unter Berücksichtigung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet.

Ihre personenbezogenen Daten erhalten im Bewerbungsverfahren:

  • die Personal- sowie die zuständige Fachabteilung zur Vorbereitung und Durchführung der Vor- und Endauswahlentscheidung
  • der Personalrat zur Wahrung seiner Beteiligungsrechte nach dem BayPVG
  • die Schwerbehindertenvertretung zur Wahrung ihrer Beteiligungsrechte nach dem Neunten Sozialgesetzbuch
  • der Gemeinderat zur endgültigen Entscheidung über die Einstellung der/des Bestgeeigneten