Bayerische Demenzwoche: 17.-26. September

Die Zahl der Menschen mit Demenz ist groß. Bereits heute leben in Bayern mehr als 240.000 Betroffene, im Jahr 2030 werden es voraussichtlich 300.000 Menschen mit Demenz sein. Daher ist es wesentlich, den Bewusstseinswandel in der Gesellschaft im Umgang mit dem Thema Demenz voranzubringen und gerade auch in der aktuellen, von der Corona-Pandemie geprägten Situation, über bestehende Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene und Angehörige zu informieren.

Vom 17. bis 26. September 2021 findet die zweite Bayerische Demenzwoche mit vielfältigen Aktionen in allen bayerischen Regierungsbezirken statt. An der Umsetzung beteiligen sich zahlreiche Kooperationspartner, darunter die kommunalen Spitzenverbände, Wohlfahrtsverbände, der Landesverband Bayern der Deutschen Alzheimer Gesellschaft und die Bayerische Architektenkammer.

Landesweit sind Initiativen und Verbände dazu aufgerufen, sich mit einer Aktion an der Bayerischen Demenzwoche zu beteiligen und sich auf der neu gestalteten Website im Veranstaltungskalender einzutragen. Sämtliche Aktionen, die im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche geplant sind sowie weitere Informationen zur Bayerischen Demenzstrategie und zum Thema Demenz, finden interessierte Bürgerinnen und Bürger auf dieser Website.