Abstand auch am Schlittenberg

Liebe Pullacherinnen und Pullacher, mich haben vereinzelte Meldungen erreicht, dass es beim Schlittenfahren am Wöllner Bergl, am Spielplatz in der Hans-Keis-Straße und auf den Seitnerfeldern zu größeren Menschenansammlungen gekommen ist, wo notwendige Abstände mitunter nicht eingehalten wurden. Wir wollen die Bewegungsmöglichkeiten an der frischen Luft, insbesondere für Familien, nicht noch weiter einschränken, als nötig.

Damit wir Schlittenberge, Spielplätze oder auch stark frequentierte Spazierwege nicht schließen müssen, appelliere ich daher dringend an Ihre Vernunft: Bitte halten Sie unbedingt den Mindestabstand zu haushaltsfremden Personen ein. Sollte wiederholt gegen Abstandsregeln verstoßen werden, sind wir gezwungen weitere, über regelmäßige Kontrollen hinausgehende, Maßnahmen zu ergreifen.

Mit der Bitte um Ihre Unterstützung grüße ich Sie herzlich

Ihre Susanna Tausendfreund

Erste Bürgermeisterin