100 Euro für Wahlhelferinnen und Wahlhelfer

100 Euro erhalten Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für ihre Mithilfe bei der Kommunalwahl am 15. März 2020. Wird eine Stichwahl nötig (Termin: 29. März 2020) werden weitere 50 Euro gezahlt. Insgesamt werden etwa 100 bis 120 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer für die Kommunalwahl benötigt, aufgeteilt auf zwölf Wahllokale. Neben der finanziellen Entschädigung erhalten die Ehrenamtlichen eine kostenlose Verpflegung.

Voraussetzungen sind:

  • Wahlberechtigte/r in der Gemeinde Pullach
  • deutsche Staatsbürgerschaft oder EU-Staatsbürgerschaft
  • mindestens seit 15. Januar 2020 Hauptwohnsitz in Pullach

Wer Interesse hat, die Kommunalwahl als Wahlhelferin oder Wahlhelfer zu unterstützen (Mindestalter: 18 Jahre), meldet sich bitte ab sofort bei Karin Meißner, Haupt- und Personalverwaltung, Tel. 089/744 744-12 oder Nadjat Moumouni, Haupt- und Personalverwaltung, Tel. 089/744 744-14 oder schickt eine E-Mail an: wahlhelfer@pullach.de.

Grundsätzlich werden Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zur Europawahl, zur Bundestagswahl, zur Landtagswahl, zur Bezirkswahl und zur Kommunalwahl benötigt. Die Kommunalwahl ist die umfangreichste Wahl, da hier vier einzelne Wahlen ausgezählt werden müssen: die Wahl des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin, die Wahl des Gemeinderates, die Wahl des Landrates/der Landrätin und die Wahl des Kreistages.