Vollzug der Straßenverkehrsordnung (StVO); Einrichtung eines verkehrsberuhigten Bereiches

Die Gemeinde Pullach i. Isartal erlässt als örtlich und sachlich zuständige Straßenverkehrsbehörde aufgrund §§ 44 und 45 folgende Anordnung:

  1. Die Georgenstraße wird zum verkehrsberuhigten Bereich erklärt.
  2. Beginn und Ende sind jeweils mit Zeichen 325 und 274.1 (Beginn eines
    verkehrsberuhigten Bereiches und Beginn einer Tempo-30-Zone) darzustellen.
    Zusätzlich ist eine Parkflächenmarkierung vor den Hausnummern 2-8 aufzubringen,
    hierbei sind die Zugänge und Zufahrten zu berücksichtigen.
  3. Für die Aufstellung der amtlichen Verkehrszeichen sorgt die Gemeinde Pullach i.
    Isartal (gemeindlicher Bauhof).
    Für die Anbringung und Unterhaltung der Markierung sorgt die Gemeinde Pullach i.
    Isartal (Abteilung Bautechnik-Straßenbaulastträger).
  4. Die Anordnung in Ziff. 1 tritt mit Anbringung der Beschilderung in Kraft.

    Straßenverkehrsbehörde
    Pullach i. Isartal, 13.11.2017
    Peter Mesenbrink