Pullacherin ersingt ersten Preis beim 54. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ 2017

Die mittlerweile 17-jährige Pullacherin Georgia Tsonis hat bei „Jugend musiziert“ den 1. Preis im Bundeswettbewerb in der Kategorie Gesang gewonnen. Das Bundesfinale fand bis Donnerstag, 08. Juni in Paderborn statt. Gesungen hat sie noch als 16-Jährige, an ihrem 17. Geburtstag dann wurde die Sopranistin für ihre herausragende Leistung ausgezeichnet. Insgesamt 64 Starter hatten sich in dieser Kategorie der Altersklasse fünf für das Bundesfinale qualifiziert. Für die Nachwuchssängerin aus Pullach war es die erste Teilnahme am Bundeswettbewerb. In ihrem Repertoire war beispielsweise die Arie „Voi, che sapete“ aus der Hochzeit des Figaro von Wolfang Amadeus Mozart oder „Sure on this shining night“ von Samuel Barber. Die Gemeinde Pullach gratuliert der jungen Musikerin ganz herzlich zu diesem grandiosen Erfolg! Weitere Informationen zum Bundeswettbewerb unter www.jugend-musiziert.org