Pauillac

© Media Future Team
© Media Future Team

Im Herzen des weltweit bekannten Weinanbaugebiets

Die Stadt Pauillac im Médoc mit 5600 Einwohnern liegt in Südfrankreich vierzig Kilometer nordwestlich von Bordeaux an der Gironde, dem Mündungsfluss der Garonne und dreißig Kilometer vom Atlantik entfernt.
Pauillac war Anfang des 20. Jahrhunderts ein wichtiger Überseehafen. Heute ist die Stadt insbesondere bei Weinliebhabern bekannt. Hier werden die berühmtesten und teuersten Weine der Welt erzeugt. Neben den zahlreichen Crus Classés, also Weinen der höchsten Bewertungsklasse, sind Château Latour, Château Lafite Rothschild und Château Mouton Rothschild zu erwähnen, die mit dem Spitzenprädikat „Premier Grand Cru Classé“ bewertet  sind.

Partnerschaft

Die Pullacher Verbindungen zu Pauillac bestehen schon seit 1957. Nach dem deutsch-französischen Freundschaftsvertrag, dem Elysée-Vertrag 1963, war dann Pullach eine der ersten Gemeinden in Oberbayern, die 1964 – also vor 50 Jahren – ihre Partnerschaft offiziell besiegelte.
Im Rahmen der offiziellen Gemeindepartnerschaft treffen sich inzwischen jedes Jahr etwa 40 Bürgerinnen und Bürger der beiden Kommunen. In den Jahren mit einer geraden Endziffer ist die Gemeinde Pullach Gastgeber, in den Jahren mit einer ungeraden Endziffer betreut die Stadt Pauillac die Pullacher Gäste. Im Anschluss an die offiziellen Veranstaltungen bieten die jeweiligen Gastgeber Rundreisen in schöne Gegenden von Südfrankreich bzw. Bayern an.

Die Feiern zum 50-jährigen Jubiläum der Gemeindepartnerschaft fanden im Frühjahr 2014 in Pullach und im Herbst 2014 in Pauillac statt.

Weitere Informationen bekommen Sie bei:

Renate und Rudolf Sieghart
Birkenallee 15
82049 Pullach i. Isartal
Tel. 089/793 14 09
E-Mail: mail@rudolfsieghart.de


Aktionen in 2016

Programm des Besuchs einer 40-köpfigen Delegation aus Pauillac vom 24. Juni bis 1. Juli:
24. Juni: Ankunft in Pullach
25. Juni: ganztägiger Ausflug an den Chiemsee (Herrenchiemsee, Bootsfahrt …)
26. Juni: Besuch des französischen Freundschaftsfestes in Pullach, veranstaltet von Pullach aktiv e.V.
27. Juni: Rundreise nach Franken (Steigerwald, Besuch der Klosterkirche mit historischer Chororgel und des Zisterzienserklosters mit Kaisersaal)
28. Juni: Bamberg entdecken (Stadtführung, „Faszination Weltkulturerbe“ mit Besichtigung der Sehenswürdigkeiten im Altstadtkern, Schifffahrt auf der Regnitz und dem Main-Donau-Kanal)
29. Juni:  Rothenburg ob der Tauber (Romanik erleben, Stadtführung durch die historische Altstadt, Besuch des mittelalterlichen Kriminalmuseums, des Reichsstadtmuseums, des Historiengewölbes mit Staatsverlies und vieler Kirchen)
30. Juni: Fahrt in den malerischen Weinort Castell (Entdeckung der Weinberge des Fürstlich Castell´schen Domänenamtes mit Führung und einem Glas FRAENZI, Schlosskellerführung; Mainschleifenrundfahrt mit dem Ziel Wallfahrtskirche „Maria im Weingarten“, Vogelsburg)
01. Juli: Rückfahrt