Interessierte Bürgerinnen und Bürger für Demenz-Bürgerwerkstatt gesucht!

Bereits kommenden Montag findet die Bürgerwerkstatt „Demenzfreundliche Gemeinde“ im Bürgerhaus statt. Wir suchen weiterhin interessierte Pullacherinnen und Pullacher, die daran teilnehmen möchten, um in kleinen Arbeitsgruppen miteinander über das Thema Demenz in Pullach zu sprechen und geeignete Maßnahmen für unsere Gemeinde zu erarbeiten. Die geschlossene Veranstaltung findet in kleiner familiärer Runde statt und wird von Ute Werner und Anja Preuß von der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung (AfA) fachkundig begleitet.

Was wollen und brauchen die Betroffenen – Erkrankte sowie Angehörige? Welche Maßnahmen sind in Pullach nötig und auch realisierbar? Wie können sie konkret umgesetzt werden, um auch langfristig eine demenzfreundliche Gemeinde zu werden? Was muss in Pullach geschehen, dass Demenzkranke und ihre Angehörige in unserer Gemeinde lange am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und in Würde leben können?

Die Bürgerwerkstatt findet statt am Montag, 19.6.2017 ab 17.00 Uhr im Vereinsraum im Bürgerhaus Pullach (Heilmannstr. 2). Eine Anmeldung bei der Seniorenbeauftragten Isabel Gruber (Telefon 089 / 744 744-71, gruber@pullach.de) ist wünschenswert. Aber auch Kurzentschlossene, die spontan vorbeikommen und mitarbeiten möchten, sind herzlich willkommen!

Ich freue mich auf Ihr Kommen und Ihr Engagement!

Isabel Gruber, Seniorenbeauftragte