„Hilfe beim Helfen“: Kostenloses Angebot der vhs

Zwei Drittel aller Demenzerkrankten werden von Angehörigen betreut und gepflegt – oft rund um die Uhr. Um sie bei dieser Aufgabe zu unterstützen, bietet die vhs Pullach in Kooperation mit der Alzheimergesellschaft München Land e.V. eine kostenlose Schulungsreihe an.

Ab Dienstag, 27. Februar, vermittelt die Referentin Franziska Lachner von der Alzheimergesellschaft an acht Terminen (einmal wöchentlich immer dienstags von 15 bis 17 Uhr) Informationen zu Demenzerkrankungen, der richtigen Kommunikation, der Gestaltung des Alltags, dem Umgang mit herausfordernden Situationen sowie Informationen zu rechtlichen Fragen. Außerdem bietet dieser Kurs den Angehörigen die Möglichkeit, eigene Erfahrungen und Probleme einzubringen und sich mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Anmeldung und  weitere Informationen unter Tel. 089/744 870-0 oder über
www.vhs-pullach.de