Friedhof: Baubeginn am Hauptgebäude am 20. Februar

Die Pullacher Friedhofsgebäude werden umgebaut und erweitert. Dies hat der Gemeinderat 2015 beschlossen. Was ändert sich? Die bestehende Trauerhalle wird so erweitert, dass künftig auch größere Trauerfeiern durchgeführt werden können. Zusätzlich ist auch ein neuer Abschiedsraum für kleinere Trauerfeiern vorgesehen. Der Aufbahrungsbereich wird neu gestaltet und modernisiert. Modernisiert werden auch die Personalräume sowie die Toilettenanlagen. Alle Zugänge zu den Gebäuden werden barrierefrei.

Die Bauarbeiten am Hauptgebäude haben im Februar begonnen. Aufbahrungen werden daher auf den Friedhof nach Baierbrunn verlagert.

Auf dem Pullacher Friedhof wurde eine temporäre Aussegnungshalle für die Umbauphase errichtet – siehe Foto. Diese Halle in Leichtbauweise befindet sich in der Mitte des Friedhofs. Seit Mitte Februar finden die Trauerfeiern dort statt. Der Zugang ist ausgeschildert.

Die Organisation der Beerdigungen und Trauerfeiern übernimmt weiterhin die Bestattung Pullach, Tel. 089/62 01 05 56. Für Familien mit Trauerfall ändert sich am Ablauf nichts außer, dass für die Aufbahrung nach Baierbrunn gefahren werden muss:

Friedhof Baierbrunn, Reichentalstr. 2, 82065 Baierbrunn.

Die Umbauphase dauert ungefähr ein Jahr. Wir bitten um Ihr Verständnis, vielen Dank.