Drachenhügel ab August in neuer Trägerschaft

Das Vertragsverhältnis mit dem AWO-Drachenhügel in der Wolfratshauser Straße endet zum 30. Juni. Die Kindergartenkinder dieser Einrichtung ziehen in den erweiterten Containerbau der Mäuseburg in der Margarethenstraße um, der in Kürze fertig gestellt wird.

Das Gebäude wird aller Voraussicht nach als Kindergarten fortgeführt und zwar in neuer Trägerschaft. Ab dem ersten August können dort wieder 30 Kinder spielen, lernen, toben. Die Gemeinde Pullach ist bereits mit einem neuen Träger in Verhandlung, der seit über zehn Jahren Erfahrungen im Hort-, Krippen- und Kindergartenbetrieb hat.

Interessierte Eltern können sich ab sofort bei Martina Eß per E-Mail melden: ess@pullach.de.

Jedes Kind in Pullach wird einen Kindergartenplatz bekommen können, darüber freuen wir uns sehr.