Das neue Herbstprogramm der Volkshochschule ist da

Das neue Herbstprogramm der Volkshochschule Pullach (vhs) ist erschienen. Während in der heißen Planungsphase wieder ein umfangreiches Kursprogramm entstanden ist, gab es auch eine personelle Veränderung. Unserer langjährige Leiterin Iris Kintzer hat zum 30. Juni die Volkshochschule verlassen. Die Übergabe der Leitung an Johanna Daiminger erfolgte fließend, da die junge Sportwissenschaftlerin schon länger als Nachfolgerin vorgesehen war.

Bevor sie 2013 unter anderem die Fachbereichsleitung des Programmbereichs Gesundheit übernahm, arbeitete sie als Bildungsreferentin beim Bayerischen Landessportverband. Im Jahr 2014 wurde sie dann mit der Aufgabe der stellvertretenden Leitung betraut und hat nun zum 1. Juli die Geschäftsführung übernommen. Ihr Ziel, die Menschen in Bewegung zu bringen und neugierig zu machen auf die unterschiedlichsten Bereiche des Lebens, gelingt ihr sehr ansprechend mit dem neuen Herbstprogramm.

Die „Herren der Schöpfung“ werden mit einem Fitnesskurs „von Männern für Männer“ in Bewegung gebracht und können so ganz unter sich etwas für ihre Gesundheit tun. Das Angebot „Besser denken mit Bewegung“ ist neben einer Infoveranstaltung zu dem geplanten Projekt „Hilfe beim Helfen“ und zu dem Thema Demenz im Allgemeinen ein Beitrag auf dem Weg Pullachs zur demenzfreundlichen Gemeinde.

Interessieren Sie sich für die Sprache Ihres Lieblingslandes oder brauchen Sie Fremdsprachenkenntnisse für den Beruf? Dann legen Sie mit einem der Anfängerkurse in Spanisch, Französisch, Italienisch, Englisch und Arabisch die ersten Grundlagen. Oder vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in den weiterführenden Kursen, die es auch für weitere Sprachen wie zum Beispiel Japanisch, Russisch und Portugiesisch gibt. Ganz neu im Herbst ist der Deutsch-Lesekurs, der in Kooperation mit der Gemeindebücherei stattfindet. Er ist Teil des Angebots „Deutsch als Fremdsprache“, das vom Anfänger- bis zum Konversationskurs reicht.

Bei den Führungen in Münchner Stadtteilen und Museen bewegen Sie sich auf den Spuren berühmter Künstler und Persönlichkeiten. Ihre nächste Nachbarschaft entdecken Sie bei einer Führung durch Solln oder lassen Sie sich bei einem Vortrag des Gemeindearchivars Erwin Deprosse eine Pullacher Persönlichkeit aus der Vergangenheit näher bringen.

Selber künstlerisch aktiv werden können Sie in einem der Kreativkurse von Goldschmieden und „Ketten selbst gestalten“ über Nanas modellieren bis hin zu Kalligrafie und Geschichten schreiben. Miteinander basteln können Eltern und Kinder in der Familienwerkstatt, die neben vielen weiteren Angeboten der jungen vhs das Programm auch für Kinder und Jugendliche sehr attraktiv macht.

Ganz neu ist, dass die vhs auch zu Ihnen nach Hause kommt. Sie melden sich zu einem der Webinare an, erhalten einen Link und verfolgen den Vortrag ganz bequem an Ihrem PC. Eine gute

 Gelegenheit sich weiterzubilden, auch wenn z.B. private Gründe Sie daran hindern, das Haus zu verlassen oder Sie sich auf Reisen befinden. Dieses Angebot finden Sie in den Bereichen Beruf und Gesellschaft neben vielen anderen interessanten und aktuellen Themen.

Der wichtigste Termin für alle Musikbegeisterten ist der 13. September, dann können Sie die heiß begehrten Plätze für Probenbesuche und andere Musikveranstaltungen buchen.

Bevor Sie sich nun die Angebote, die Sie persönlich neugierig machen, aus der großen Palette des Programms aussuchen, noch ein letzter Hinweis: Sollten Sie sich nicht nur für eine Kursteilnahme, sondern auch für die Mitarbeit an der vhs interessieren, dann schauen Sie gerne auf die Homepage www.vhs-pullach.de. Dort sind aktuell Stellen für hauptamtliches Personal sowie für freiberufliche Kursleitungen ausgeschrieben.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre Susanna Tausendfreund
Erste Bürgermeisterin

29. August 2017

Johanna Daiminger, neue Leiterin der Volkshochschule Pullach, Bürgermeisterin Susanna Tausendfreund sowie Iris Kintzer, langjährige Leiterin der vhs, freuen sich über das bewegte neue Herbstprogramm.