Das Abfallentsorgungssystem in Pullach

Die Restmülltonne, die Biotonne und die Papiertonne wird bei Ihnen zu Hause geleert, die gelben Säcken werden abgeholt. Weiter stehen Ihnen in der Gemeinde Pullach der Wertstoffhof, die über das Gemeindegebiet verteilten Wertstoffinseln (Containerstandorte) sowie das Giftmobil zur Entsorgung Ihrer Abfälle zur Verfügung. Über diese Entsorgungsmöglichkeiten, zu denen Sie Ihre Abfälle selbst hinbringen müssen, erfahren Sie unter dem Menüpunkt Entsorgungsmöglichkeiten mehr.

Die Restmülltonne wird bei privaten Haushalten im zweiwöchentlichen Rhythmus, die Biotonne generell im wöchentlichen und die Papiertonne generell im vierwöchentlichen Rhythmus geleert. Davon abweichend sind andere Leerungszyklen bei der Papiertonne gegen eine zusätzlich Gebühr möglich.

Die Restmülltonnen müssen Sie selbst besorgen (Infos erhalten Sie in der Abteilung Umwelt). Biotonnen sowie Papiertonnen werden von uns gestellt und verbleiben in unserem Eigentum.
Gelbe Säcke erhalten Sie an der Rathauspforte, im Café Tirolese in Großhesselohe oder am Wertstoffhof zu den jeweiligen Öffnungszeiten.

Während die Restmülltonne sowie die Biotonne im sogenannten Fullservice aus dem Tonnenhäuschen oder von Ihrem Grundstück geholt werden, sofern diese nicht weiter als 5m von der Straße entfernt stehen, muss die Papiertonne am Leerungstag rechtzeitig von Ihnen uneingezäunt am Gehsteig zur Leerung bereit gestellt werden. Auch die Gelben Säcke müssen Sie bitte am Leerungstag rechtzeitig am Straßenrand zur Abholung bereit legen.

Zu welcher Abfuhrzone gehört Ihre Straße? Das steht in der Übersicht Abfuhrzonen A–Z.